IMG_1590.JPG

Dusty Cowboy

IMG_9198
IMG_9087
IMG_8733
IMG-20200902-WA0003
IMG_3507
IMG_3477
IMG_2286

Dusty ist zwar ein Österreicher, aber er passt ins Emmental wie «gschwungni Niidle ufene Öpfuchueche». 

 

Mit knapp jährig kam er in den Moosacker und hat nicht nur rasch Berndeutsch gelernt, sondern sich auch dem bernischen Trott ganz gut angepasst. «Nume nid gsprängt» ist sein Motto... es sei denn, es geht um seine grosse Liebe Petra. Da kommt Wallung auf und Dusty wird niemals müde, sie zu umwerben, selbst wenn eine andere gerade stierig ist. 

Jedes Mädchen könnte übrigens neidisch werden, wenn es Dusty in die Augen sieht. Er hat die längsten Wimpern der gesamten Herde. Dafür ist er - wie sich das für einen Stier seines Namens gehört - immer etwas staubig (wenn nicht sogar dreckig).

Dusty, der «Headbanger»

Dusty als Heinze (dabei ist das Heu doch schon trocken)